https://www.hpage.com/werben_stefanhansjuntke.html
Stefan Hans Juntke
Image by Cool Text: Logo and Button Generator - Create Your Own Logo
Meldet Euch doch mal bitte, man muß kein Geld verdienen !
Ständig Frauen zum Swingen gesucht, Frauen die sich Wert sind und frei sind, Spaß am Sex haben und sich gern amüsieren. Möglichst ohne finanzielle Interessen ! Keine Schwerlasttransporte bitte ! Bin ein konfessionsloser Mann! +49.160.91057917 Danke, Stefan ! Berlin, 03.02.2017
USA Entertainment Berlin London Tokio New York Madrid Boston München L.A.
Image by Cool Text: Free Logos and Buttons - Create an Image Just Like This

0049.16091057917 Stefan (privat) - Berlin Boenke Welcome to my "antilyric project thomas d, welcome by Stefan Hans Juntke" Private me is looking for normaly lady and woman - free and happy - swinging without pain, where we go, we want, we stay - me is stefan !...me is try & clean, me is no smoking guy and me is mandinka musicmanager, yes me is artist and me is incapacitated but alive and randy, horny and trendy - help me, me is crazy for sun and water, mountains and more than a very specialy boenke party, me is call it "boenke mountain baloon fly and drive". Caribik ? Me is the dream maker and "IdeaToolHouse Factory" and you`ve the money ? Financial interest to go the right way for this project ? Okay so we get to looking for me. Invide me, me is coming almost always and me is normaly and funny, me is trouble and free, very free and in a crazy condition of health. Maniac time is for your. Stay here to come to my +49.16095420386 Call me at last to fuck with you lady mouse or me is it always without you ?

USA Entertainment  London  Berlin  New York  Tokio Madrid L.A. Boston  Münc
Image by Cool Text: Free Logos and Buttons - Create an Image Just Like This
Einstein und Liebe

.......bei Stefan Hans Juntke +49.160.91057917 Brother & Sister Stefano Recook project j.h.S.yxEntertainment Berlin London N.Y.C. Tokio L.A.

Bewerbungen zur Vereinsgründung bitte mit Führungszeugniß für die zeitlich unabhängige Mitarbeit (Stiftungs -,Vereins- und Firmengründung) in meinen Projekten bitte an mich, Stefan Hans Juntke, c/o Juntke, Posaerstarße 12, D 06712 Zeitz, Kennwort: Vereinsgründung Paßwort Mitgliederbereich: jeanetteb2202 aber bitte top secret, Stefan !

.....Management Jeanette Biedermann........

USA Entertainment  Berlin London Tokio New York Madrid Boston L.A. München

Die Logos und Layer auf dieser Homy sind alle bei www.cooltext.com generiert.

Art & Chaos

    

Einstein und Liebe“


Liebe ist wie eine willkürliche Anordnung von Zahlen mit der temporären Möglichkeit ebenso unkontrollierter Anhäufung dieser willkürlichen Anordnung von Zahlen (Gefühlen), in einer scheinbar logischen Irrationalität, welche man im Volksmund Gefühle nennt. Der Verscuh eine alten Weggefährten sich zu erheben ud sich nicht zu erreichen. Die Fähigkeit seine eigenen Gefühle zu nummerieren war früher wohl nur Reichen vorbehalten und das Wort "makaber" sowie "Makkaroni"-Wink waren vermutlich bei dem linken Reeda Wink verwandt. Potenziert sich diese willkürliche Anordnung von Zahlen, nennen manche das Liebe.Gefühle als endokrinologischen wert zu begreifen ist aber keine Frage dr gefühle sondern eine rein physische Angelegenheit. Der Gefühlsstau ist also die eigentliche Form, der klassischen Form, von Liebe für Erwachsene und auch für Kinder ohne eigenes „ICH“. Diesen Unsinn erzählte mir früher immer die Winkelreede, die nazoide reine Eine. Die Irrationalität begründet sich in der oberflächlich betrachteten scheinbar unlogischen Anordnung bzw. Kombination von Zahlen, die im mathematischen keinen Sinn ergeben.Die Freiheit sich selbst zu begrenzen ist seine Technik. Alles ist schon da gewesen und in irgendwelchen Formen, Farben und Zahlen. Die Kombination aus verschiedenen Zahlen im biologischen und chemischen Sinne resultiert aus „göttlichem“. Diese beinahe an Größenwahn erinnernden worte des anderen Andreas sind rein theoretisch Unsinn aber unterhakltend.Verwirrrnde daran ist nur die eigene Komopetenz. Bekannten fußend in der Urknalltheorie 10-32, also den chemischen Elementen und Verbindungen daraus. Aus Geist geboren ist keine Frage der Geisteshaltung. Der Mensch textet sich gern frei, wenn er einmal erwacht sei und heilt damit seinen Verstand. Verärgert ist dabei nru der teufel. Aber was wirst Du alte Reeda immer so dämlich dunkel. Der Mensch kann also nur relativ neue Dinge erschaffen, weil er selbst aus einer Singularität entstanden ist, die nur aus einerseits unbekannten Kombinationen aus Zahlen und unendlichen Kombinationen und anderer seits bekannten Konstanten entstanden sein kann. Der Mensch als Rad der Zeit ist eine Frechheit die keine Geilheit verspricht. Aus NICHTS entsteht etwas, weil ein NICHTS nicht nichts ist sondern eben ein NICHTS und dieses NICHTS ist eben ein Raum oder Zustand der räumlichen oder zeitlichen Leere und kein NICHTS im Sinne von nichts. NICHTS ist also eine Beschreibung für etwas, was eine Nichtexistenz ausdrücken soll aber keine darstellt. Garnuichts kann dies toppen. NICHTS stellt eben eine Bezeichnung für etwas dar, was so eigentlich nicht sei. Der Mensch kann nur bereits existente Dinge neu definieren und ordnen. Selbst neue Elemente erschaffen kann er nicht, außer in der relativierten, philosophischen Version dieser Auffassung, d.h. das der Mensch selbst eine Mischung aus geordneten und ungeordneten Zahlen darstellt im ach so göttlichem Universum, also selbst ein göttliches Universum darstellt, als Teil eines unbekannten, großen Ganzen, konfessionslos und Religions unabhängig. Es gibt also Zufall. Im eben genannten Zusammenhang schöpft das so genannte „Göttliche“, quasi aus sich selbst, wenn es den Menschen erschafft. "Der Größenwahn ist der Menscheit schönstes Gewand. Es verführt zur Transparenz und zu Anmut und Freiheit ohne dabie Grenzen für voll zu nehmen. Geheilt wird dies wie immer von der Liebe. Die Lieb als ein Gewand Gottes zu begreifen ist eine Farbe des Lichtes. In Liebe gehüllt wird er erwachen und sich dem Güllemantel der Eisenzeit überwerfen um seine Eitelkeit in Geduld zu formen. Die Demut als Bettler zu lieben und zu erwachen ist ein gewand des Teufels Werk und Mantel bevor man sich endgültig vom Feuer der Angst befreit und sich seines Lebens bewußt wird. Wie Diabolo die Ohren des Esels verkantet und wo er dies tut ist mir keine Frage mehr. Blumen auf der Seele sind eine Pforte Gottes, die in allen Menschen zu einer Wiese wird." Ich glaube dies ist ein Zitat.      

Albert Einstein hat mit seiner Relativitätstheorie dazu beigetragen nicht nur neue Theorien für physikalische oder mathematische Wissenschaften zu beweisen und neue zu ermöglichen sondern durch den logisch bestehenden Fakt des „Zahlentums“ also der Mathematik i.V.m. der Philosophie eine Weltanschauung zu vertreten, die es ermöglicht die Irrationalität der Liebe in einem klarem Licht zu betrachten anstatt den Irrungen und Wirrungen des Lebens in suggestiver Art und Weise positive Dinge anzudichten nur um damit klar zu kommen und erklärbares für irrational zu halten, der Fantasie eine Chance zu geben logisch zu sein und ein breites Spektrum an Menschen an zu sprechen. Liebe als Lebens(froh)sinn läßt sich nur als Freude definieren, wenn die logische Version der Definition die irrationale Version erklären kann und damit eine Art Freiheit entsteht, die auch eine ist und keine Fessel, weil das sonnige Ambiente der im verliebt Sein auftretenden Irrationalität nicht wirklich klärend und befreiend wirkt sondern nur temporär, illusionär erheiternd ist. Die dabei erzeugte Adäquanz der Qualität dieser temporären, willkürlichen Anhäufung bezieht sich auf die Quantität temporär, willkürlicher Zahlenspiele. Der Biomagnetismus in den Geschlechtsteilen bleibt dabei eben so logisch und unlogisch wie die scheinbar willkürliche, kosmische Ursuppe.Unfreiheit durch in Lettern gebanntes Gedankengut. Fixierung des Geistes, was der Theorie etwas konträr kommen könnte. Ich bitte dennoch einen jeden sich eine eigene Meinung oder wenigsten Definition darstellen zu wollen. Liebe ist geben und danach ist auch Haß eine Form der Liebe. Eine emotionale Form des Gebens. Ein Gefühl was sich selbst gibt. Alle ist Liebe. Nun kann man mit dieser Meinung Nihilismus oder Ignoranz fördern. Man kann damit aber auch eine gewiße Zufriedenheit wecken. Demut lieben lernen und das liebe Leben genießen.

Hat Eifersucht etwas mit Liebe zu tun ? Die Passivität der Leidenschaft ist eher eine Gnosis der aus Nihil und Reeda. Zahlen und Liebe ? Hä, was ist`n mit Dir und mir im allgemeinen ? 

Eifersucht ist der Kontrollversuch einer willkürlichen Anordnung von Zahlen (negative Gefühlsstauungen – Eifersucht), wenn diese willkürliche Anordnung von Zahlen sich im negativen Sinne, welcher als Eifersucht auch positiv interpretiert werden kann gegen eine positive willkürliche Anordnung von Zahlen (Gefühlsstau -Liebe) erwehren muß, weil sich die positive, willkürliche Anordnung von Zahlen ( Gefühlsregung - Freundschaft, Liebe ) von einer negativen Gefühlsregung (Eiferuscht) durch eine nicht an diese Stelle gehörende positive, willkürliche Anordnung von Zahlen (Gefühlsregung - Freundschaft, Liebe), bedrängt, bevorzugt, übervorteilt oder benachteiligt sieht. Gesteuert wird dies von unserem Denken, Empfinden und Sinneswahrnehmungen, was alles durch die Reizweiterleitung und Refektion über die Großhirnrinde bestimmt wird. Bis die Hypophyse die Neurotransmitter weiterleitet und es Situations abhängig zu Euphorien, Wutausbrüchen oder anderen Gefühlsäußerungen kommt.

Von der Hypophyse werden die Neurotransmitter in ihrem Mengenverhältniß begünstigt bzw. verteilt, d. h. Serotonin, Noradrenalin, Adrenalin, Dopamin etc. verursachen die obig erwähnten positiven und negativen Gefühlsregungen.

Übrigens ist die Relativitätstheorie echt relativ und erfaßt damit einen Totalitätsanspruch für sich, der sie selbst nur noch als absolut da stehen läßt, sie philosophisch ad adsurdum führt. Dies würde bedeuten, daß sie rein theoretisch und philosophisch betrachtet sich selbst widerlegen würde. Da ja durch die Aussage, daß alles relativ sei, ein  Absolutitätsanspruch erreicht wird, der dies sofort widerlegt.  Mathematisch sieht dies schon schwieriger aus. Vereinfachen wir das Ganze etwas und stellen uns ein Fußballtor vor.  Wie dieses Tor vom 11m Punkt und vom Anstoßpunkt aus aussieht weiß jeder. Die Größe des Tores, als Konstante, bleibt immer die gleiche. Es ist also nur eine Frage der Großhirnrinde und der tatsächlichen Entfernung wie wir unsere gesamten visuellen Eindrücke wahrnehmen und verarbeiten. Das kleine Tor vom 11m Punkt sieht also relativ klein aus und das Tor vom Anstoßpunkt aus sieht eben noch kleiner aus. Tatsächlich und faktisch gesehen ist es aber die gleiche Größe.  Das bei der E= mc²  V noch eine Rolle spielt und  V wie verliebt nix mit verliebt zu tun hat ist ebenfalls noch relativ.      

Einstein hat eben anhand dieser Kostanten eine Theorie erkannt, die ich für widerlegbar halte und die hier anhand des Tores sehr vereinfacht in`s Verhältniß gesetzt worden ist.

Ich werde wohl versuchen mir anschauliche Beispiele für E=mc² zu beschaffen und so ein besseres Verständniß in den Erklärungen zu erreichen. Winkel hast Du dies je getan ?


StefanLa.a.As/j.h.S.yx/CheoZ

Stefan Hans Juntke/Berlin                                                                  Berlin, 22.09.2009 

Bitte normale Kommunikationswege benutzen. Art & ChaoZ
Image by Cool Text: Free Logos and Buttons - Create An Image Just Like This

Barschecks an Stefan Hans Juntke, Posaerstraße 12, 06712 Zeitz Vision to develop ourself Stefan Hans Juntke Konto: 444125122 BLZ: 70010080 Bank: Postbank IBAN: 98100100100444125122 BIC: Bei Problemen bitte mich unter 0160.91057917 anrufen. .........sonst sendet es bitte bar.......... 0049.16091057917 0049.16095420386 Eingehende Spenden nehme ich, vorbehaltlicher Rückgabe, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen der BRD an. Ich wandle und wasche mich also selbst. Geld als Symbol für Werte und Reinheit zu verstehen ist ein Scherz den man erstmal verdauen muß. Meine Willensfreiheit abhängig von den Wertvorstellungen, Sorgen und Nöten aller anderen. Da lacht keiner ! Diese Diffamanten als Diamanten und Demokraten zu verstehen geht garnicht. Fanatismus ist eben keiner nur weil er auf einer freien Meinung beruht. Recht für alle damit keiner etwas liebt ? Dieser Unsinn ist frei. Unsachliche Kommentare bitte ich dringendst zu unterlaßen. Es bringt absolut keinem etwas sich ohne mein ausdrückliches Einverständniß einzubringen. Dies gilt nur bis zur Schaffung einer Körperschaft im rechtlichen Zusammenhang mit allen Projekten und Homepages mit meinem bürgerlichen Namen. Ich leck Dich schon noch Süße, ja auch am Ohr ! Aber Deine Dolce & Cabana ! Sorry Berlin aber um eben - krass und frei zu sein müßte man mal eben wieder die Kantarre bezwingen, die "Knechte des Teufels". Benehmt Euch, Stefan Hans Juntke - London

Nach oben